Bleaching / Bleichen der Zähne

Unter Bleaching versteht die Zahnkosmetik Zahnaufhellungsmethoden. Bei der von uns verwendeten Oxydationsbleichung wird eine Carbamidperoxyd Verbindung zum Bleichen eingesetzt. Diese Methode setzt Sauerstoff frei und die Farbstoffe werden durch einen Oxydationsprozess dauerhaft beseitigt.

In der Zahnarztpraxis kommen zwei Möglichkeiten zum Einsatz:

  • Das private Bleaching (home bleaching) - Bleichen der Zähne zu Hause i.d.R. nachts
  • Das zahnärztlichen Bleaching (in - office bleaching) - Bleichen der Zähne in der Zahnarztpraxis

Beim "Home Bleaching" wird nach Abdrucknahme des Kiefers auf einem speziell vorbereitetem Gipsmodell eine individuelle Schiene aus Tiefziehfolie hergestellt. Zum Bleichen wird punktgenau in die Schiene das Bleichgel aufgetragen. Die Schiene wird dann für mehrere Stunden - z.B. nachts oder während des Fernsehens, PC - Arbeit, o.ä. - getragen. Meistens ist schon nach wenigen Tagen ein deutlicher Aufhellungseffekt zu erkennnen. Das Endergebnis ist durch die Anwendungshäufigkeit steuerbar.

Beim "In-office Bleaching" wird ein Wirkstoff höherer Konzentration für ca.1 Stunde auf die Zähne aufgetragen. Der Patient bleibt während der Wirkungszeit unter der Aufsicht des Praxispersonals. Oft reicht eine Sitzung nicht um das gewünschte Ergebnis zu erreichen.

Daneben gibt es neuerdings die Möglichkeit mit vorgefertigten "Strips" (Streifen) zu Hause die Zähne zu bleichen. Diese Streifen enthalten den Wirkstoff in einer gebundenen Form. Sie werden auf die Zähne aufgedrückt, wo er freigesetzt wird. Auf Grund der niedrigen Konzentration ist der Erfolg meistens nicht so schnell sichtbar und weniger langanhaltend, als bei den oben genannten Verfahren.

Von der Möglichkeit vorgefertigte (konfektionierte) Schienen mit Bleichgel zu verwenden müssen wir abraten, da hierbei ein erhöhtes Risiko besteht, das Bleichmittel zu verschlucken, da die Schienen nur ungenau auf das persönliche Gebiss passen. Das Risiko für Zahnfleischreizungen steigt aus diesem Grund ebenfalls.

Wichtig ist in jedem Fall die vorhergehende gründliche zahnärztliche Untersuchung, um krankhafte Prozesse der Zähne oder des Zahnfleisches vorab auszuschliessen. Werden diese nicht im Vorfeld behandelt, können Nebenwirkungen auftreten oder das Ergebnis fällt nicht in der erwünschten Form aus.

Neben dem Bleaching gehören zur Zahnkosmetik auch die Bereiche ”Air – flow” (Pulverstrahl – Reinigung), Zahnpolituren, weiße Zahnfüllungen und Verblendschalen – Veneers.

« Zurück zur Übersicht
© 2017 Zahnärzte City West